Internet Explorer 6


Sonstiges   Sonstiges
 

Zusätzliche Komponenten zum Internet Explorer 6

Folgende Komponenten (je nach Windows-Version) können zum Browser über das Windows-Update installiert werden:

Microsoft Outlook Express 6
Adressbuch
Internet Connection Wizard
Windows Media Player
Windows Media Player Codecs
DirectDrawEx
Microsoft Data Access Components (MDAC) subset
Dynamic HTML Data Binding
DirectAnimation
Language Packs {Japanese, Korean, Pan-European,-
Chinese [Traditional and Simplified], Thai, Hebrew,-
Vietnamese, Arabic)
Internet Explorer Core Fonts
Additional Web Fonts
AOL ART Image Format Support
Offline Browsing Pack
Task Scheduler
Advanced Authoring
Internet Explorer Help and Help Engine
Internet Explorer Browsing Enhancements
MSN Site Access
Uniscribe
Vector Graphics Rendering
OLE Automation
Visual Basic Scripting Support
Internet Explorer Exception Pack
Macromedia Flash Player (version 5.0.42.0)
 

Artikel zu diesem Thema in der Microsoft Knowledge Base:
298624 - Summary of Components That Are Installed When You Install Internet Explorer 6



Einige Favoriten-Einträge haben ein anderes Icon (Favicon)

Wie man das macht erfährst du unter http://favicon.de, http://www.favicons.de/ oder http://www.favicon.com/.



Reparier-Funktion

Diese Funktion überprüft einige Dateien auf die korrekte Versionsnummer, registriert einige dll`s ocx und exe-Dateien und stellt die Desktop-Verknüpfungen wieder her.
Aufrufen kann man "Reparieren" über «Systemsteuerung/Software/Microsoft Internet Explorer 6 und Internettools/Hinzufügen-Entfernen/Reparieren». Sollte dieser Eintrag nicht existieren, gib unter «Start/Ausführen» folgendes ein:
rundll32 setupwbv.dll,IE6Maintenance "C:\Programme\Internet Explorer\Setup\setup.exe" /g "C:\WINDOWS\IE Uninstall Log.Txt"
Beachte: Alles in einer Zeile und Pfad ggf. anpassen.

Merke: Die Reparier-Funktion gibt es erst nach dem man den Internet Explorer updatet. Die Internet Explorer-Version die mit Windows installiert wird hat diese Funktion nicht.

Artikel zu diesem Thema in der Microsoft Knowledge Base:
194177 - Description of the Internet Explorer Repair Tool



Web Accessories

Web Accessories bringen einige Vorteile wie «Zoom In/Zoom Out» für Bilder größer/kleiner anzuzeigen, «Image Toggler» um die Bilderanzeige ein- bzw. auszuschalten, «Text Highlighter» um gewünschte Textpassagen zu markieren, «Web Search» um z.B. ein Begriff zu markieren und mit Rechtsklick Suchmaschine zu starten, «Links List» um sämtliche Links einer Seite aufzulisten und schließlich «Image List» um Bilder einer Seite aufzulisten mit Größenangabe.
http://www.microsoft.com/windows/ie/previous/webaccess/default.htm
Deutsche Version kannst du hier runterladen.

Artikel zu diesem Thema in der Microsoft Knowledge Base:
198045 - How to Install and Use Web Accessories in Internet Explorer 5



Web Developer Accesories

Web Developer Accesories ist vor allem für Seitenentwickler interessant. Auf einer Seite lässt sich z.B. eine Textpassage markieren und über Rechtsklick den Source-Code anschauen.



Power Tweaks Web Accessories

Power Tweaks Web Accessories fügt einen Button in die Symbolleiste ein um bequem in den Offline- resp. in den Online-Modus schalten zu können. Weiter wird im Menü «Extras» eine Option für das Einfügen einer URL in die Zone für «Vertrauenswürdige Sites» hinzugefügt so wie eine Option für die «Zone Eingeschränkte Sites».



Parasiten aufspüren und beseitigen

Es gibt div. Tools die Malware aufspüren und beseitigen können. Leider werben manche Seiten für Programme die vorgeben ein System zu säubern, in Wirklichkeit aber genau das Gegenteil tun. Bei der Auswahl gilt also größte Vorsicht. Eine Auflistung von verdächtigen Säuberungstools gibt es bei Spyware Warriror.
Empfehlenswert sind u.a. folgende Programme:

Microsoft hat im Januar 2005 ein "eigenes" Anti-Spywaretool veröffentlicht: Windows AntiSpyware. Dabei scheint es sich um eine abgespeckte und angepasste Version von GIANT AntiSpyware zu handeln.
Windows AntiSpyware ist zur Zeit noch in der Beta-Phase. Erste Tests zeigten dann auch gleich div. Fehler.


Wie kann man ein System gegen den Befall von Viren, Würmer, Spyware und sonstige Parasiten schützen? Folgend ein paar Grundsatzregeln um das Risiko zu minimieren.
  • Halte dein System über das Windows Update auf dem aktuellen Stand. Am einfachsten ist es man aktiviert die Funktion für "Automatische Updates".
  • Informiere dich über eine Anwendung bevor du diese installierst. Das Internet steht Dir als Infoquelle zur Verfügung also nutze es auch. Eine Liste "verschmutzter" Software findet man u.a. bei Spyware-Guide.com.
  • Öffne keine per E-Mail erhaltene Anhänge die du nicht angefordert hast oder die nicht nachweislich von einer 100% sicheren Quelle stammen.
  • Benutze eine Firewall. Windows XP bringt schon eine mit. Aktiviere sie. Eine Firewall bietet generell keinen Schutz gegen Spyware und Viren!
  • Schütze dein System auch gegen Viren. Für den privaten Gebrauch ist der Virenscanner AntiVir Personal Edition wie auch AVG kostenlos. Die Virensignatur wird vom Hersteller praktisch täglich aktualisiert. Eine Liste mit weiteren Antivirussoftware-Hersteller findest du im Microsoft KB-Artikel 49500.
    Hersteller von Antivirensoftware stellen in der Regel schon wenige Stunden nach bekannt werden eines neuen Virus eine aktualisierte Virenerkennungsdatei zur Verfügung. Überprüfe in kurzen Abständen ob die Software aktualisiert werden muss. Trotzdem kann kein Virenscanner ein System zu 100% schützen!
  • Überprüfe die Sicherheitseinstellungen des Internet Explorers. Die Aktivierung folgender Optionen können das einnisten von Parasiten begünstigen:
    - «Download von signierten ActiveX-Steuerelementen»
    - «Download von unsignierten ActiveX-Steuerelementen»
    - «ActiveX-Steuerelemente initialisieren und ausführen, die nicht sicher sind»
    - «Installation von Desktopobjekten»
    - «Programme und Dateien in einem IFRAME starten»
    - «Active Scripting»

Weitere Seiten zu diesem Thema:
Browser Hijacking, Lösungen und Hilfen
Computerviren: Beschreibung, Vorbeugung und Wiederherstellung
Dealing with Unwanted Spyware and Parasites
Dialerschutz.de
DOXdesk
Entfernen von Spyware und BHOs
SpywareInfo :· Spyware and hijackware Removal Specialists
What you can do about spyware and other unwanted software



Datei-Liste Internet Explorer 6

Internet Explorer 6.0 Dateiliste 1 von 2
Internet Explorer 6.0 Dateiliste 2 von 2



Versions-Info Internet Explorer 6

Um die installierte Version ausfindig zu machen, klicke in der Menüleiste auf «? - Info» oder klicke hier.

6.00.2462.0000 Internet Explorer 6 (Beta)
6.00.2463.0052 Internet Explorer 6 (Beta)
6.00.2479.0006 Internet Explorer 6 (Beta)
6.0.2600.0000 Internet Explorer 6
6.0.2800.1106 Internet Explorer 6 SP1 [Windows XP SP1]
6.00.2800.1278 Internet Explorer 6 Update V.01 Developer Preview [SP1b Beta]
6.0.2800.1314 Internet Explorer 6 Update V.04 Developer Preview [SP1b Beta]
6.0.2900.2180 Internet Explorer 6 SP2 [Windows XP SP2]
6.00.3663.0000 Internet Explorer 6 SP1 [Windows Server 2003 RC1]
6.00.3718.0000 Internet Explorer 6 SP1 [Windows Server 2003 RC2]
6.00.3790.0000 Internet Explorer 6 SP1 [Windows Server 2003]

IC = Internet Content Provider
IS = Internet Service Provider
CO = Corporate Administrator

Eine aktuelle Auflistung findest du in der Microsoft Knowledge Base.

Artikel zu diesem Thema in der Microsoft Knowledge Base:
164539 - How to Determine Which Version of Internet Explorer Is Installed



Übersicht über die Internet Explorer 6 Service Packs

Eine Übersicht über die erschienenen Services Packs für den Internet Explorer 6 so wie detaillierte Erläuterungen über die Änderungen findest du in der Microsoft Knowledge Base.

Artikel zu diesem Thema in der Microsoft Knowledge Base:
326489 - List of Issues Fixed in Internet Explorer 6 Service Packs



Einträge in der Registrierung

Hier werden einige der Einträge in der Registrierung erläutert.



Hilfe in Newsgroups

Sollte dein Provider keinen Newsserver unterhalten, kannst du auf die Gruppen über den Microsoft-Server msnews.microsoft.com zugreifen.
Die Einrichtung eines Newskontos in Outlook Express wird in der OE-FAQ erklärt.

Folgende Gruppen beschäftigen sich mit dem Internet Explorer 6:
microsoft.public.de.german.inetexplorer.ie6 (deutsch)
microsoft.public.windows.inetexplorer.ie6.browser (englisch)

Netikette - Eine Gebrauchsanleitung für die Newsgroups auf dem Microsoft-Server.


 

Home   ·   Letzte Änderung: 16.05.05