Eigene Buttons in die Internet Explorer Symbolleiste einfügen


Buttons   Buttons
 

Hier wird beschrieben wie man eigene Buttons in die Internet Explorer Symbolleiste einfügen kann und von diesen aus eine beliebige Datei oder Anwendung aufrufen kann.
Achtung! Um dies zu bewerkstelligen ist der direkte Eingriff in die Systemregistrierung notwendig. Eine Fehlmanipulation in der Registrierung kann dazu führen das Windows nicht mehr startet! Es ist zwingend diese Anleitung ganz genau zu befolgen.

Als erstes laden wir GUIDGen runter um eine GUID (Globally Unique Identifier) zu generieren.
Entpacke guidgensetup.zip in einem beliebigem Verzeichnis und doppelklicke die Datei GUIDGen.exe. Wir werden dieses Tool gleich benötigen.

AusführenJetzt machen wir uns an die eigentliche Arbeit. Wir klicken auf Start - Ausführen, tippen regedit ein und drücken die Enter-Taste oder klicken auf OK. Der Registrierungseditor wird geöffnet. Wir klappen im linken Fensterteil die Schlüssel auf und gehen zu HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ Internet Explorer\ Extensions und markieren diesen mit der Maus.

 

GUIDGenNun holen wir über die Taskleiste GUIDGen in den Vordergrund und klicken auf "Erzeugen" und anschließend auf "Kopieren". Die generierte GUID befindet sich jetzt in der Zwischenablage.
Falls du später weitere Buttons in die Symbolleiste einfügen willst, musst du für jeden Button eine eigene GUID generieren!

 

RegistrierungseditorWir holen den Registrierungseditor wieder in den Vordergrund und klicken mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel "Extensions" und wählen aus der Auswahl "Neu - Schlüssel". Mit der Tastenkombination Ctrl+V fügen wir die Bezeichnung der zuvor generierten GUID ein. Der neue Schlüssel heißt also in diesem Beispiel {45D24C55-1116-42BB-8999-B315E7C69A70}. Jetzt klicken wir mit der rechten Maustaste in die rechte Fensterhälfte des Registrierungseditors und wählen "Neu - Zeichenfolge" und geben dieser Zeichenfolge den Namen "ButtonText" (ohne "). Wir klicken anschließend diese Zeichenfolge doppelt an und geben als Wert die Bezeichnung die wir im Browser dann sehen wollen wenn wir mit der Maus über den Button fahren.
Wir klicken nochmals mit der rechten Maustaste in die rechte Fensterhälfte und erstellen zwei weitere Zeichenfolgen. Eine mit dem Namen "CLSID" und die zweite mit dem Namen "ClsidExtension" (wie immer ohne die "). Bei beiden geben wir als Wert {1FBA04EE-3024-11D2-8F1F-0000F87ABD16} an.
Eine weitere Zeichenfolge benennen wir "Default Visible" mit dem Wert "yes". Diese dient dazu daß der Button überhaupt angezeigt wird.
Wir erstellen noch drei weitere Zeichenfolgen: Die erste mit dem Namen "Exec" und als Wert geben wir den kompletten Pfad zum Programm das wir über Klick auf den Button aufrufen wollen. Als Beispiel: E:\Hamster\Hamster.exe
Die nächste Zeichenfolge benennen wir "Icon" und als Wert geben wir den Pfad zum Icon an welches in der Symbolleiste angezeigt werden soll. Als Beispiel: E:\Hamster\Hamst_1a.ico
Die letzte Zeichenfolge benennen wir "HotIcon" und als Wert geben wir den Pfad zum zweiten Icon an. Dieses Icon wird in der Symbolleiste angezeigt wenn man mit der Maus über den Button fährt. So entsteht die Wechselwirkung wie in den Standard-Icons (grayscale - color).

Unser neu erstellter Schlüssel könnte so aussehen:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\Extensions\{45D24C55-1116-42BB-8999-B315E7C69A70}]
"Default Visible"="yes"
"ButtonText"="Hamster"
"HotIcon"="E:\Hamster\Hamst_2a.ico"
"Icon"="E:\Hamster\Hamst_1a.ico"
"CLSID"="{1FBA04EE-3024-11D2-8F1F-0000F87ABD16}"
"ClsidExtension"="{1FBA04EE-3024-11D2-8F1F-0000F87ABD16}"
"Exec"="E:\Hamster\Hamster.exe"

Wir haben es fast geschafft! Nun starten wir den Internet Explorer und gucken uns unser Werk mal an. Nichts zu sehen? Kein Problem. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Symbolleiste und wähle "Anpassen" und dann "Zurückstellen". Mit "Nach oben" und "Nach unten" kannst du auch die Positionierung der einzelnen Buttons bestimmen. Starte eine neue Browser-Instanz. uns teste ob alles funktioniert wie es soll. Falls Dir das Aussehen der Buttons nicht gefällt, erstelle selber Icons mit 20x20 Pixel.

Will man einen Button wieder entfernen, startet man den Registrierungseditor und löscht den kompletten Schlüssel. In unserem Beispiel {45D24C55-1116-42BB-8999-B315E7C69A70}.

 
 
 

avb

Ganz herzlich bedanken will ich mich bei Harald M. Genauck der das Tool GUIDGen zur Verfügung stellt.
Besucht das Magazin im Web About Visual Basic - Jeden Tag 'was Neues rund um die Programmierung mit Visual Basic.

 
 

Home   ·   Letzte Änderung: 16.05.05